Weltklasse Duo Eilika & Bernhard Wünsch beim Presseball

Weltklasse Duo Eilika & Bernhard Wünsch beim Presseball

Der Presseball Berlin freut sich darauf die Ausnahmekünstler Eilika & Bernhard Wünsch auf dem nächsten Ball als Teil des Entertainment Programms begrüßen zu dürfen.
Freuen Sie sich auf das Weltklasse Duo bestehend aus Sopranistin und Pianist. Lassen Sie sich von den Klängen des Paares verzaubern.

Eilika Wünsch
Die im norddeutschen Ostfriesland geborene Sopranistin Eilika Wünsch hatte sehr früh, zunächst über das Klavier, Zugang zur klassischen Musik. Seit dem 16. Lebensjahr widmete sie sich ihrer professionellen Gesangsausbildung, die sie in San Diego (USA) begann. Ab 2002 setzte sie diese in Detmold und München fort und vervollständigte ihre Meisterstudien vor allem unter den Professoren Haruhito Kobayashi und KS Prof. Roland Schubert.

Eilika gab bereits während ihres Studiums zahlreiche Konzerte im gesamten norddeutschen Raum, u.a. in Detmold, Lübeck, Hannover und Hamburg.
Ihr Debüt gab sie mit Liederabenden in Prag (2006) ,sowie außerhalb Europas in Japan (2007), wo sie sich mit weit mehr als 200 Lied- und Opernabenden einen Namen machte. Im Juli 2010 gewann Eilika den Gesangswettbewerb „Premium Audition“ in der Schweiz. Ihre erste Einspielung legte sie im September 2011 mit der Winterreise von Franz Schubert ab.

Weitere zahlreiche CD-Aufnahmen folgten in den Jahren 2012 bis 2015 mit Aufnahmen des von ihr leidenschaftlich geliebten deutschen Kunstliedes, sowie Orchesterliedern und Opernarien. Die Sopranistin gastierte neben Konzerten im deutschsprachigen Raum vielfach in Japan, sowie dem europäischen Ausland.

Weitere Infos unter: www.eilika-wuensch.com/de

 

Bernhard Wünsch (Dirigent und Pianist)
Bernhard Wünsch wurde in Augsburg geboren und studierte nach dem Abitur an den Musikhochschulen in Würzburg und München. Noch davor wurde er Assistent von Rolf Beck beim Chor der Bamberger Symphoniker. Schon während des Studiums dirigierte er mehrere süddeutsche Orchestren und war unter anderem Assistent von Horst Stein bei den Salzburger und Bayreuther Festspielen. Außerdem besuchte Er Meisterkurse bei Sir Colin Davis und Rolf Reuter.

Es folgten Stationen an Theatern in Bielefeld, Wiesbaden, Duisburg, Köln und Stuttgart, dazu zahlreiche Rundfunk- und CD Produktionen und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Orchestern in ganz Deutschland. Er dirigierte Sinfoniekonzerte, Opernaufführungen und große Konzerte mit berühmten Filmmusiken und großen Chorwerken.

Im Juni 2012 startete er eine Zusammenarbeit mit dem Radiosymphonieorchester Minsk (Weißrussland)

Weitere Infos unter: www.bernhard-wuensch.com

social position

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.