HAUPTSTADT.TV – Titelsponsor des Presseball Berlin 2021

Zurück zu News

HAUPTSTADT.TV – Titelsponsor des Presseball Berlin 2021

Die Pikosso Berlin GmbH freut sich sehr mit Hauptstadt.TV einen perfekten Titelsponsor für den Presseball Berlin am 16. Januar 2021 gefunden zu haben. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich Ulrich Pösselt GF Hautstadt.TV GmbH, Mario Koss GF Pikosso Berlin GmbH und Ulrich Rauhut GF Hauptstadt.TV GmbH. (Foto v.l.)

HAUPTSTADT.TV ist der Sender für die gesamte Hauptstadtregion! Unsere professionellen Teams berichten täglich 24 Stunden mit einem extra auf die Hauptstadtregion zugeschnittenen Programm. Bekannte Moderatoren präsentieren TV-Berichte direkt aus der Nachbarschaft, TV-Magazine, Sport, Eventübertragungen und Liveberichterstattungen. Unser eigener Business-Club fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Medien.

Regional sehen und gesehen werden – so lautet das Motto von HAUPTSTADT.TV, dem Fernsehsender für Berlin und Brandenburg. Dementsprechend informieren spannende Sendeformate über die gesamte Hauptstadtregion. Etwa ›Talk im Bahnhof‹, eine Talkrunde in der Potsdamer Eventlocation Pirschheide, in der die wichtigsten Köpfe aus Kultur, Politik und Wirtschaft über aktuelle Themen diskutieren. Oder beim Talk im Turm, aus der Mitte der Hauptstadt, aus dem Berliner Fernsehturm. Das HAUPTSTADT.TV -Programm ist per Kabel, Magenta TV, Satellit und online zu empfangen und bringt damit die Hauptstadtregion weltweit auf die Bildschirme. Dank der Großbildschirme in ausgewählten Supermärkten versorgt HAUPTSTADT.TV seine Zuschauer auch beim Einkaufen mit aktuellen Produkthinweisen.
Aber HAUPTSTADT.TV ist mehr als nur ein Fernsehsehsender, es ist eine Werbe- und Netzwerkplattform für Einzelunternehmer, Dienstleister und Mittelstand. »Wir erreichen dank unseres Fernsehprogramms und der Großbildschirme in den Supermärkten über sieben Millionen Menschen monatlich«, erklären Ulrich Rauhut und Ulrich Pösselt, die beiden geschäftsführenden Gesellschafter von HAUPTSTADT.TV. »Diese Zahl an Kontakten ist nachweisbar, und zwar durch die Kassenbelege.« Für Rauhut und Pösselt steht der Kiezcharakter im Mittelpunkt. Dies ermöglicht dem Sender, auch lokale Initiativen und Sportvereine ins Rampenlicht zu rücken und damit zu unterstützen. »Ein Kunde geht durchschnittlich drei- bis fünfmal pro Woche in ›seinen‹ Supermarkt«, sagt Rauhut. »Und jedes Mal erfährt er spannende News über sein Umfeld und darüber hinaus.« Diese Kombination aus Fernsehsender und Supermarktwerbenetz dürfte deutschlandweit einzigartig sein. Der so geschaffene Sendebereich umfasst das gesamte »Hauptstadtgebiet«: also Potsdam samt Umland – und hauptsächlich auch Berlin. Nicht ohne Grund wurde im August letzten Jahres aus »PotsdamTV« »HAUPTSTADT.TV«.

Der Regionalgedanke liegt auch der Zusammenarbeit mit weiteren Geschäften und Institutionen wie ›Brandenburgs Beste‹ zugrunde, wo ebenfalls Screens von HAUPTSTADT.TV tolle Angebote zeigen. ›Brandenburgs Beste‹ soll zur Anschlussstelle für Brandenburger Neuunternehmer werden. So eröffnet sich ihnen ein Weg nach Berlin, da sie sich präsentieren und vernetzen können.« Auch der Berliner Kultur- und Mediencup, eine jährlich stattfindende Golfturnierserie, die exklusiv von HAUPTSTADT.TV veranstaltet wird, bringt Medienvertreter sowie selbstständige und mittelständische Unternehmen zusammen.

Apropos Golf: Sport zählt zu den wichtigsten Themenbereichen bei HAUPTSTADT.TV. Dabei stehen neben den Potsdamer Vereinen wie die Royals, Potsdams Football-Profis, oder Babelsberg 03 auch Turbine Potsdam im Fokus. Auch Berliner Erstligisten wie der 1. FC Union Berlin und Hertha BSC, die Eisbären, die Füchse oder Alba stehen stets im (Kamera)Visier von HAUPTSTADT.TV. Die Zusammenarbeit wird mit Kooperationen untermauert.
»Wir möchten eine Plattform für die hiesige Sportszene sein«, so Rauhut. »Davon profitieren sowohl die Brandenburger, als auch die Berliner Sportvereine, denn durch Werbung und eigene Sportsendungen können wir dann beispielsweise die Berliner zu den Potsdamer Fußballspielen ziehen. Denn Das ist eines unserer Ziele: das Karl-Liebknecht-Stadion mit über 10.000 Plätzen gänzlich zu füllen, sobald das wieder möglich ist.«

Ein nächster wichtiger Schritt, mit dem der Potsdamer Fernsehsender seine Vorhaben in die Tat umsetzen möchte, ist die Nutzung der Berliner Avus-Tribüne. Sie wird zum Jahresende 2021 von HAUPTSTADT.TV komplett genutzt und zum zweiten Standort ausgebaut. Geplant ist, aus dem denkmalgeschützten Gebäudekomplex ein Eventcenter mit zweitem Fernsehstudio und rund 900 Quadratmetern Bürofläche zu entwickeln. »Das Avus-Areal soll ein richtiges Kreativzentrum werden, beispielsweise für Journalisten, die somit direkt am Geschehen arbeiten können«, freuen sich Pösselt und Rauhut. »Mit unserer Bespielung der Avus-Tribüne wollen wir in Berlin quasi einen Pflock setzen«, erklärt Rauhut. Darüber, dass sie mit ihrer Tatkraft noch lange nicht am Ende sind, lassen Ulrich Rauhut und Ulrich Pösselt keine Zweifel: » HAUPTSTADT.TV soll in den nächsten zehn Jahren so richtig abgehen.«

weitere Informationen unter www.hauptstadt.tv

Diesen Beitrag teilen

Zurück zu News