Dschinghis Khan auf dem Presseball 2020

dschingis-khan_01

Dschinghis Khan auf dem Presseball 2020

Jeder kennt Sie und feiert mit, wenn sie Ihren größten Hit „Moskau“ spielen. Die Band Dschinges-Khan existiert seit 40 Jahren und ist nicht nur in Deutschland bekannt. Auch in Russland, USA, China und Japan haben sie bereits Konzerte gegeben. Sie überzeugen ihre Fans jedes Mal auf ein Neues mit ihrer Bodenständigkeit und ihrer großartigen Show. Für diese haben sie schon zahlreiche internationale und nationale Auszeichnungen in der Kategorie „Beste Musikshow“ bekommen. Freuen Sie sich auf ein unterhaltsames Konzert beim Presseball Berlin 2020 und lassen Sie sich noch einmal in Ihre Jugend zurückversetzen.

Mit Ihren Hits wie Dschinghis Khan – Moskau – Hadschi Halef Omar – Rocking Son of Dschinghis Khan – Pistolero – Mexiko und vielen, vielen mehr eroberte die deutschsprachige Popgruppe Dschinghis Khan als THE CONQUEROR IN MUSIC bis heute die Welt.

Alles begann 1979. Der Komponist und Produzent, Ralph Siegel, und der Textdichter, Dr. Bernd Meinunger, schrieben das Lied DSCHINGHIS KHAN, mit welchem die gleichnamige Gruppe DSCHINGHIS KHAN zum Vorentscheid des Deutschen Beitrags für den EUROVISION SONG CONTEST – EIN LIED FÜR ISRAEL am 17. März 1979 in der Rudi-Sedlmayer in München antrat.

Dschinghis Khan, das waren die Künstler Wolfgang Heichel, Steve Bender, Edina Pop, Henriette Strobel, Leslie Mandoki und der talentierte Tänzer Louis Potgieter. Innerhalb von nur sechs Wochen, also unter immensem Zeitdruck und mit hohem finanziellem Aufwand, wurden im Siegel Studio die Platten produktion der ersten Single – Dschinghis Khan und Sahara – produziert . Vom angesagten Kostümdesigner, Marc Mano, die exotischen Kostüme geschneidert; von der international arbeitenden Visagisten, Heidi Moser, die markanten Make ups gestaltet; vom Choreographie-Profi für Fernsehshows, Hannes Winkler, wurde die tänzerische Bühnenshow entwickelt und die Künstler von Dschinghis Khan waren jeden Tag im Studio und probten, probten und probten, solange, bis die Bühnenshow perfekt war.

Dann kam der große Tag. Am 17. März 1979 war in der Rudi-Sedlmayr-Halle in München die Premiere. Die Popgruppe Dschinghis Khan nahm mit ihrem gleichnamigen Titel “Dschinghis Khan” an der Deutschen Vorentscheidung zum EUROVISION SONG CONTEST – EIN LIED FÜR ISRAEL – teil. Drei Minuten hatte Dschinghis Khan Zeit, dem deutschen Fernsehpublikum und den Juroren zu zeigen, dass sie den besten Beitrag präsentieren würden. Für die Siegerermittlung hatten sich die Organisatoren dieser Vorentscheidung etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Entscheidung mitbestimmen konnten 600 Zuschauer, die vorher angerufen worden waren und deren Entscheidung später via Telefon abgefragt und durch eine Punkterechnung über einen Computer des Abfrageinstitutes Allensbach zusammengerechnet wurden.

Die ersten Stimmen, die an jenem denkwürdigen 17. März 1979 zu später Stunde in der Rudi-Sedlmayer-Halle in Müchen durch den Computer rasten, überrollten Dschinghis Khan regelrecht. Nach einer Minute war schon fast alles gelaufen. Im weiteren Verlauf änderten sich zwar noch die Platzierungen für den Zweiten und Dritten, der Sieger aber stand fest: DSCHINGHIS KHAN. Der Außenseiter DSCHINGHIS KHAN gewann den ersten Platz und war auserwählt, Deutschland in Israel beim 24. EUROVISION SONG CONTEST zu vertreten.

14. Juni 1979 präsentierte Dschinghis Khan den legendären Welthit “MOSKAU” zum ersten Mal. In Zeiten des “Eisernen Vorhangs” machte die Popgruppe Dschinghis Khan mit MOSKAU eine Hommage an Russland, anlässlich der Olympischen Sommerspiele, welche 1980 in Russland stattfanden. Das Lied MOSKAU hat in der ganzen Welt KULTSTATUS erreicht und ist eines der bliebtesten und bekanntesten Hits in Russland und weltweit, in deutscher Sprache. Für die Kostüme wählte die Popgruppe Dschinghis Khan damals die Olympischen Farben. Bei jedem Auftritt in Russland wird Dschinghis Khan noch heute bei der Präsentation des Liedes MOSKAU frenetisch gefeiert. Das Lied ist aus den Radio- und Fernsehsendern sowie den Showbühnen Russlands und der ganzen Welt nicht mehr wegzudenken. Wolfgang Heichel, der Khan von Dschinghis Khan, fühlte sich außerordenlich geehrt, als er von Fans aus Russland ein Video erhielt, bei dem der Chor der Roten Armee in einer großen TV Sylvester Show im Russichen Fernsehen das Lied MOSKAU in deutscher Sprache gesungen hat.

Mittlerweile schreibt die deutsche Popgruppe neues Kapitel der langen Erfolgsgeschichte von DSCHINGHIS KHAN. 2018 holte der UR KHAN und die männliche Stimme von DSCHINGHIS KHAN, Wolfgang Heichel, mit Stefan Track den verlorenen Sohn Dschinghis Khans Band zurück und präsentiert den Fans seitdem die wohl beste und professionellste Besetzung der Erfolgsformation. Durch die Wiedervereinigung der beiden Khane, Wolfgang und Stefan wurden auch die uneingeschränkten Markenrechte (u.a. für Deutschland, Russland, Ukraine, Spanien) zusammengeführt.

DSCHINGHIS KHAN stehen wieder gemeinsam im Original auf der Bühne und sorgen Legenden der Achtziger als auch in Popshows für große Aufmerksamkeit Beifallsstürme. 2019 feiert DSCHINGHIS KHAN 40 Jahre Bandgeschichte und arbeitet aus diesem Anlass unter anderem mit Luis Rodriguez (Produzent international bekannten Namen an einem neuen Album zusammen.

Mehr Informationen unter www.dschinghiskhan.com

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *