Die Lehnert Geschwister

Lehnert Geschwister

Die Lehnert Geschwister

Wir freuen uns sehr, die Ausnahmetalente Babett, Marie und Florentine Lehnert als Pianistinnen auf dem Presseball Berlin zu begrüßen.

Marie und Florentine Lehnert,
geboren 2005 in Leipzig, erhielten seit ihrem fünften Lebensjahr Klavierunterricht bei Katrin Lehnert und sind Schülerinnen der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ bei Prof. Gudrun Franke.
Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ erspielten sie sich mehrfach erste Preise auf Regional- und Landesebene und erhielten den Nachwuchspreis des Landesverbandes der Musikschulen. Sie wurden mehrmals mit dem Chopin-Preis der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft ausgezeichnet und sind Preisträgerinnen des Internationalen Grotrian-Steinweg Wettbewerbs in Braunschweig.

Als Klavierduo gewannen die Zwillinge Marie und Florentine Lehnert zweimal beim Carl Bechstein Wettbewerb in Berlin den 1. Preis sowie zusätzlich einen Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition. Beim Finale des „enviaM – Musik aus Kommunen“-Wettbewerbes erspielten sie sich den 1. Preis sowie den Publikumspreis. 2018 gaben sie ein Konzert im Rahmen des MDR-Musiksommers mit Musikern des MDR-Sinfonieorchesters. Im gleichen Jahr gewannen sie einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und wurden beim Usedomer Musikfestival als Preisträgerinnen des Achterkerke-Musikwettbewerbes ausgezeichnet.

Babett Lehnert,
geboren 2008 in Leipzig, erhält seit ihrem vierten Lebensjahr Klavierunterricht bei Katrin Lehnert und ist Schülerin an der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Leipzig bei Prof. Gudrun Franke.

Beim Regional- und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ erspielte sie sich stets erste Preise. Bei der Werkstatt der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft in der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig wurde sie mehrmals mit dem Chopin-Preis ausgezeichnet.

Babett gewann erste Preise beim Internationalen Grotrian-Steinweg Wettbewerb in Braunschweig, beim Leipziger Kiwanis-Musikpreis, bei den Bad Sulzaer Musiktagen, beim Carl Bechstein Wettbewerb in Berlin sowie beim Clara-Schumann-Wettbewerb in Leipzig. Mehrmals erhielt sie beim Carl-Schroeder-Wettbewerb in Sondershausen das Prädikat „Hervorragend“. Beim Kleinen Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau gewann sie den 1. Preis. Sie wurde Preisträgerin beim Internationalen Amadeus-Wettbewerb in Brünn, beim Internationalen Carl-Maria-von-Weber-Wettbewerb in Dresden sowie beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Lehnert Geschwister
Florentine Lehnert

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.